window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-57164603-1', 'auto'); ga('require', 'GTM-WLBQSB7'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Treppenbeleuchtung für mehr Sicherheit | Blog | Licht-Erlebnisse.de

Treppenbeleuchtung für mehr Sicherheit

Egal ob im Innen- oder Außenbereich, Stufen bergen immer ein größeres Stolperrisiko als ebene Flächen. Je länger eine Treppe wird, desto wichtiger wird es, sie ausreichend auszuleuchten: Bei mehr als vier Stufen sind zusätzliche Lichtquellen zur Treppenbeleuchtung sinnvoll, um das Unfall- und Sturzrisiko zu verringern.

Ausreichende Beleuchtung beugt Fehltritten vor

Wer im Dunkeln schon einmal eine Treppe genommen hat, weiß wie vorsichtig man sich vorwärts tastet, um keine Stufe zu verpassen oder an einem Absatz hängen zu bleiben. Um solche "nächtlichen Abenteuer" zu vermeiden, ist natürlich zunächst eine ausreichend starke Grundbeleuchtung notwendig.

treppenbeleuchtung-fuer-mehr-sicherheit_01

Sie sollte klar sein, hell und kein schummriges Licht abgeben. Doch die Helligkeit allein reicht oft nicht aus: Durch die verschiedenen Höhen der Trittstufen bilden sich gerade bei Treppen oft Schatten, die bei der falschen Ausrichtung des Lichts auf die darunterliegenden Stufen fallen. Deshalb ist es wichtig, dass das Licht so gut wie möglich direkt von oben auf die Stufen fällt, so dass sich nur weiche, kurze Schatten bilden, bei denen die Treppenstufen einzeln erkennbar bleiben. Das ist aber natürlich gerade bei langen Aufgängen mit nur einer Deckenleuchte nicht umzusetzen - deshalb sind mehrere Lichtquellen von Nöten.

Die Umsetzung der Treppenbeleuchtung ist dann eine Frage des Geschmacks: Eine Möglichkeit besteht beispielsweise darin, im Treppenhaus mehrere Spots in die Decke einzulassen, die in einem gewissen Abstand gerade gerichtetes Licht von oben spenden. Auch die Wand kann zur Treppenbeleuchtung genutzt werden: Einbauleuchten, die beispielsweise knapp über jeder vierten Stufe eingelassen werden, beleuchten direkt, ohne störende Schatten zu werfen.

Doch auch klassische Wandleuchten können im Aufgang angebracht werden und nicht nur die Sicherheit erhöhen, sondern auch noch schick aussehen. Achte hier aber unbedingt darauf, dass die Wandleuchten selbst eine Lichtauslassung nach unten besitzen - sonst können sie die Stufen nicht direkt beleuchten.

Treppenbeleuchtung energieeffizient schalten

Treppenhäuser sind Durchgangsräume - in ihnen brennt zwar häufig Licht, allerdings wird es so gut wie nie lange am Stück benötigt. Sollte die Treppenbeleuchtung mit Lichtschaltern gesteuert werden, ist es natürlich wichtig, dass diese auch im Halbdunkel gut zu erreichen sind. Eine elegante Möglichkeit bieten gerade bei Aufgängen aber Leuchten mit Bewegungsmelder: Sie spenden selbstständig Licht, wenn es benötigt wird, und schalten nach einer gewissen Zeit selbstständig wieder ab.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

PayPal
Amazon Pay
Apple Pay
Vorkasse
DHL
Selbstabholung