window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-57164603-1', 'auto'); ga('require', 'GTM-WLBQSB7'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Bewegungsmelder mit Schalter aktivieren/deaktivieren | Licht-Erlebnisse.de

Wie Bewegungsmelder mit Schalter aktivieren?

Es taucht immer mal wieder die Frage auf, ob man Bewegungsmelder auch per Schalter aktivieren oder deaktivieren kann. Deshalb befassen wir uns in unserem heutigen Blogbeitrag damit, wie du einen Bewegungsmelder „austricksen“ kannst.

Der Stromkreislauf

Werkseitig wird der Bewegungsmelder mit einer Lüsterklemme verbunden. Das heißt, der Strom fließt in die dafür vorgesehene Lüsterklemme und von dort aus weiter in den Bewegungsmelder. Hier wird sozusagen entschieden, ob der Strom weiterfließen soll oder nicht. Normalerweise ist vorgesehen, dass bei Bewegungswahrnahme der Strom weiter in die Lampenfassung fließt und damit die Lampe leuchtet.

Unsere Trickserei

Grundlegend ist es bei den meisten normalen Bewegungsmeldern möglich, diese manuell ein und ausschalten zu können. Da dies aber einen Eingriff in die Elektrik bedeutet, solltest du auf jeden Fall einen Fachmann hinzu zu ziehen!

Um den Bewegungsmelder ein- und ausschalten zu können, musst du den Kreislauf hin zum Bewegungsmelder "überbrücken".

Schritt 1: Du schließt die Leuchte mit Bewegungsmelder normal an.

Schritt 2: Du zweigst von der Stromquelle ein zweites stromführendes Kabel ab, welches zusätzlich auf die Lampenklemme braun/rot geklemmt wird. Das bedeutet, dass der Strom hier direkt von der Lüsterklemme hin zum stromführenden Kabel der Lampe geleitet wird und den Bewegungsmelder umgeht. Du darfst das zweite stromführende Kabel also nicht in die freie Klemme „L“ vom Bewegungsmelder setzen, sondern zusätzlich in die Klemme, die beidseitig belegt ist (meist ein Kabel rot, ein Kabel braun).

Schritt 3: Bei dem zusätzlichen Kabel muss zwischen Stromquelle und Lüsterklemme ein Schalter dazwischen gesetzt werden. Ist dieser aus, wird der Bewegungsmelder nicht überbrückt und es fließt kein Strom direkt in die Leuchte. Ist der Schalter jedoch an, fließt der Strom direkt in die Leuchte und es ist Dauerlicht.

Fazit

Mit dieser Variante kannst du dein ganz persönliches Licht - Erlebnis schaffen: Stelle ein, dass das Licht entweder gar nicht leuchtet, es dauerhaft leuchtet oder das Licht nur bei Bewegung leuchtet. Das ist vor allem sinnvoll, wenn du noch mehr auf deine Stromeffizienz oder deine individuellen Bedürfnisse achten willst.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

PayPal
Amazon Pay
Apple Pay
Vorkasse
DHL
Selbstabholung